i2solutions OEE Cockpit Commercial

OEE-Cockpit

Das vollintegrierte Echtzeit-Dashboard

Die Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist ein Kennzahlensystem, das sich in der industriellen Praxis zur Messung und Optimierung der Produktions-Performance bewährt hat. Viele Unternehmen nutzen die Spitzenkennzahl OEE im täglichen Betrieb. Jedoch bindet die Erhebung und Verdichtung der Daten aus der Produktion vielfach erhebliche Ressourcen und Kosten – insbesondere wenn die Informationen tagesaktuell sein müssen.

Mit der vollintegrierten OEE-Cockpit-Lösung automatisieren Sie diese Aufgabe und erhalten auf Knopfdruck Transparenz über die Performance Ihrer Produktion in Echtzeit.

Prognosen auf der Basis
aktueller Trends

Alle Werkzeuge
in einem Programm

Schnelle
Erkenntnis­gewinnung

Echtzeit-Zusammenarbeit und -Auswertung




Ein Gesamtkonzept

Das Echtzeit-OEE-Cockpit

Ein echtzeitfähiges OEE-Cockpit muss sich nahtlos in die individuelle Infrastruktur und die organisatorischen Gegebenheiten eines Unternehmens einbinden.

Das automatisierte und vollintegrierte OEE-Kennzahlensystem ist ein mächtiges Werkzeug, um Transparenz über die Produktion zu schaffen und Potenziale für Verbesserungen aufzuzeigen. Unser Gesamtkonzept stellt darüber hinaus sicher, dass die Kennzahlen in Ihrem Unternehmen auch gelebt und Ihre Prozesse dadurch nachhaltig optimiert werden.

Wir implementieren nicht nur die Software in Ihre individuelle Unternehmensumgebung, sondern unterstützen Sie auch in der Transformation Ihrer Organisation, um das Konzept nachhaltig in Ihren Unternehmensprozessen zu verankern.







Schritt für Schritt zur Ihrem Tool

Vom Konzept
bis zum Roll-out

Die Imple­ment­ier­ung in sechs Schritten

Ein OEE-Cockpit ist so individuell wie die Unternehmen, in denen es eingesetzt wird. Abhängig von den spezifischen Kennziffern und deren Berechnung müssen die technischen Rahmenbedingungen, die organisatorische Situation sowie die Ziele und Wünsche der Anwender berücksichtigt werden. Im Folgenden sind die üblichen Schritte zum individuellen Echtzeit-OEE-Cockpit beschrieben.


Initial- und Zielplanung

Die Ziele und Wünsche der verschiedener Anwender und Interessensgruppen innerhalb der Organisation (z. B. Produktion und Instandhaltung) müssen abgestimmt und zu einem gemeinsamen Zielverstädnnis zusammengeführt werden.

Anforderungs­definition und Prozessanalyse

Welche Naht- und Schnittstellen müssen berücksichtigt werden? Welche Datenquellen stehen bereits zur Verfügung? Müssen Adaptoren oder Sensoren eingerichtet werden? Welche Kennzahlen existieren bereits im Produktionsumfeld? Wie werden diese Kennzahlen in der täglichen Arbeit eingesetzt?

Rapid Prototyping

Ein funktionales Mockup kann die späteren Nutzer früh in den Entwicklungsprozess einbinden und die Akzeptanz der späteren Lösung maßgeblich beeinflussen.

OEE-Cockpit-Entwicklung und Organisations­konzept

In einem agilen Prozess wird die spätere Lösung schrittweise entwickelt und optimal an die Anforderungen der Nutzer angepasst. Hierbei wird nach jedem Entwicklungsintervall die Rückmeldung der späteren Anwender eingeholt. Parallel wird mit dem Anwender gemeinsam ein organisatorisches Konzept für die Implementierung entwickelt, um das OEE-Cockpit schnell und nachhaltig in die täglichen Abläufe zu integrieren.

Pilot-Implementierung

Die Implementierung einer Lösung wird zunächst in einem Testbetrieb erprobt, evaluiert und angepasst. Hierzu eignen sich gemeinsam definierter Pilotbereiche.

Go-Live, Roll-out und After Sales

Wir unterstützen in der Go-Live- und Roll-out-Phase, sei es durch Technologie-Support, Kommunikation oder Schulungsangebote. Unser After-Sales-Support steht Ihnen auch nach Projektabschluss gerne rund um die Uhr zur Verfügung.

Blog

i2 insights
Beiträge über Data-Visualisierung



Top